24. November 2017

Fremdgebloggt - Das Reich der sieben Höfe




Titel: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Originaltitel: A Court of Thorns an Roses 
Autor/in: Sarah J. Maas
Verlag: dtv 
ISBN: 978-3-423-76163-5
Format: Hardcover
Seiten: 490 Seiten 
Preis: 18,95 € (Hardcover) / 14,99 € (E-Book)
ET: 2017-02
Genre: Jugendroman (ab 14 Jahren)


Buchinfo/Klappentext:
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. 
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. (Quelle: dtv)

Cover:
Die Cover- und Umschlaggestaltung finde ich wirklich gelungen. Der transparente Umschlag enthält die wichtigen Angaben wie Titel und Autorin sowie eine dornige Pflanze - passend zum Titel. Auf dem Hardcover selbst ist ein Mädchen mit Pfeil und Bogen zu sehen. Zusammen wirklich eine gelungene Kombi.

Meinung: 
Meine Kollegin empfahl mir dieses Buch mit den Worten "musst du unbedingt lesen". Also lieh sie mir ihr Exemplar und ich legte los.
Der Einstieg gelang mir ohne Probleme, denn ich war sofort in der von der Autorin geschaffenen Welt gefangen. Als Leser begleitet man Protagonistin Feyre bei der Jagd, da sie für ihre Familie sorgen muss. Und dann geht etwas schief und sie muss ihre Familie verlassen.
Feyre ist ein starker Charakter, ich mochte sie auf Anhieb. Aber auch die anderen Figuren sind wunderbar gestaltet. Tamlin ist ein wenig undurchsichtig, aber trotzdem umgibt ihn eine gewisse Aura, eine Anziehungskraft, der sich auch Feyre nicht entziehen kann. Lucien ist einer meiner liebsten Charaktere in diesem Buch. Und dann ist da auch noch Rhysand. Eigentlich der Fiesling, aber ich glaube, da wird im Folgeband noch einiges passieren.
Die Handlung erinnerte mich zeitweise an "Die Schöne und das Biest". Auf jeden Fall aber ist dieses Buch eine Mischung aus Fantasy und Märchen. Sehr bildgewaltig geschrieben, lässt es den Leser nicht mehr los. Ich fieberte mit Feyre mit, die auf den 490 Seiten immer stärker wird, obwohl sie so viel durchmachen muss.

Fazit: 
Mich hat dieser Roman definitiv abgeholt und vollkommen überzeugt. Wie gut, dass ich Band 2 bereits bei mir zu liegen habe.
Ein wundervolles Buch, welches den Leser in eine fantasievolle Welt entführt. Ein MUSS für Fans dieses Genres.




Kommentare:

  1. Auch wenn ich kein großer Fan von diesem Genre bin, an dem Buch kommt man einfach nicht vorbei. 'Ich habe schon soooo viel darüber gehört, immer nur extrem gutes. Irgendwann wage ich mich vielleicht auch mal ran. Sei lieb gegrüßt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,
      Jaaa mir geht es auch so. Begeisterung überall.
      Lg
      Denise

      Löschen