1. Dezember 2014

Wie mit Santa alles begann...

Leben und Abenteuer des Santa Claus
von L. Frank Baum

Wer von uns hat sich nicht schon mal gefragt, woher Santa Claus kommt? Denn schließlich kann der ältere Herr mit dem Rauschebart nicht schon bei Geburt so ausgesehen haben. Der Autor L. Frank Baum gibt darauf nun eine bezaubernde und magische Antwort.

Baum ist bei uns durch seine Geschichte "Der Zauberer von Oz" bekannt. Sein nun erstmals in deutsch erschienenes Werk "Leben und Abenteuer des Santa Claus" ist eher unbekannt. Und nach der Lektüre frage ich mich, warum eigentlich?

Die Geschichte von Santa Claus beginnt schon vor seiner Geburt. Der Autor entführt seine jungen und junggebliebenen Leser in eine Welt voller Nymphen, Feen und ähnlichen magischen Wesen, deren Aufgabe es ist, die Natur und den Menschen im Einklang zu halten. Mit Santa Claus beginnt dann der Mythos um einen freundlichen, älteren Herren, der den Kindern auf der ganzen Welt Geschenke bringt. Unter anderem klärt uns Baum auf, wie Santa zu seinen Rentieren kam, warum er nur einmal im Jahr zu uns kommt und wieso wir eigentlich Socken am Kamin hängen haben.

Dem Erzählstil merkt man deutlich an, dass der Roman schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschrieben wurde. Das tut dem Lesespaß jedoch keinen Abbruch, denn für mich kam so das Gefühl auf, ich würde tief in eine Märchenwelt abtauchen. Auch der Übersetzer hat sich sehr viel Mühe gegeben, so dass der Zauber auch erhalten bleibt.

Die Kapitel sind recht kurz, so dass sich das Buch auch hervorragend als Vorlesegeschichte in der Vorweihnachtszeit eignet. Die Sprache, obwohl sie manchmal angestaubt wirkt, ist dabei kindgerecht gehalten, so dass auch die Kleinsten ihren Spaß daran haben werden.


Fazit: "Leben und Abenteuer von Santa Claus" ist eine bezaubernde Geschichte um die Anfänge des bekanntesten Mann der Welt. Ich kann sie wärmstens empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen