Samstag, 9. August 2014

Finde die Wahrheit und triff eine Entscheidung

Godspeed - Die Suche
(Godspeed - Reihe Band 2)
von Beth Revis

Amy ist nun seit 3 Monaten aufgetaut und dennoch fühlt sie sich auf der Godspeed nicht wohl. Die anderen Bewohner meiden sie, beschimpfen sie als "Freak" und lassen ihr kaum Raum zum Leben. Junior hingegen muss nun schneller als gedacht in die Rolle des Ältesten wachsen. Doch die Rolle ist größer als gedacht und schwerer als befürchtet. Und dann bekommt Amy eine Dra-Kom, die ihren Alltag komplett verändert und sie auf ein Geheimnis aufmerksam macht, das bereits Tote forderte...

"Godspeed – Die Suche" ist der 2. Band der Godspeed – Trilogie von Beth Revis und konnte mich nach einigen Startschwierigkeiten begeistern.

Der zweite Teil schließt sich nahtlos an Teil 1 an. Es gibt keine Rückblenden oder Zusammenfassungen. Dies hat mir den Einstieg erschwert, da ich den ersten Teil vor geraumer Zeit gelesen habe und mich somit nicht mehr an alle Details erinnern konnte. Hier wäre ein kurzer Rückblick sinnvoll gewesen. Oder man liest einfach die beiden Bände zeitnah nacheinander...

Die Geschichte wird abwechselnd von Amy und Junior erzählt. Hier bleibt Beth Revis ihrem Schema aus Teil 1 treu. Die beiden Sichtweisen zeigen zwei unterschiedliche Welten: zum Einen Junior, der einfach nur versucht das Schiff und seine Bewohner unter Kontrolle zu bekommen ohne ein Tyrann zu werden. Zum Anderen Amy, die einfach nur endlich ankommen und nicht mehr der Freak sein will.
Diese Gegensätze haben mir sehr gut gefallen, denn sie zeigen, wie schwer zum Einen ein Wechsel des Regierungsstils ist und dass gut gemeint das Gegenteil von gut gemacht sein kann.

Spannung kam bei mir erst nach gut 100 Seiten auf. So lang dümpelt die Story eher vor sich hin und auch die ersten Rätsel, die Amy zu lösen hat, stellten mich nicht vor ungeahnte Herausforderungen. Doch je mehr die Geschichte fortschritt, desto fesselnder wurde sie und ich konnte mich ab der Hälfte nicht mehr von dem Buch lösen.

Das Finale von Band 2 macht Lust auf Band 3 und ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte von Amy, Junior und der Godspeed zu Ende gehen wird.


Fazit: ein guter 2. Teil mit Startschwierigkeiten. Dennoch kann ich auch Band 2 der Godspeed-Reihe empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen